Deutsche Rentenversicherung

Publikationen

Arzt mit Kittel Arzt

Aktuelle Publikationen

Gitt, A., Jannowitz, Ch., Karoff, M., Karmann, B., Horack, M., Völler, H. (2012)
Treatment patterns and risk factor control in patients with and without metabolic syndrome in cardiac rehabilitation. Vascular Health and Risk Management 2012:8 265–274

Huber, D., Kittel, J., Karoff, J., Karoff, M. (2011)
Evaluation von berufsorientierten stationären und poststationären Maßnahmen bei kardiologischen Rehabilitanden mit berufsbezogenen Problemen. Kurz: Berufsbezogene Rehabilitation und Nachsorge (BERUNA-Studie). DRV-Schriften Band 93, 192-194.

Kittel, J., Fröhlich, S.M., Kruse, N., Olbrich, D., Heilmeyer, P., Greitemann, B., Karoff, M. (2011)
Beschäftigungsfähigkeit teilhabeorientiert sichern (Betsi): Erste Ergebnisse aus den Modellprojekten. DRV-Schriften Band 93, 247-248.

Karoff, J., Kittel, J., Huber, D., Karoff, M. (2011)
Ein Vergleich von bypass- und herzklappenoperierten Rehabilitanden hinsichtlich relevanter Outcomekriterien: Zwischenergebnisse einer laufenden Erhebung. DRV-Schriften Band 93, 380-381.

Hinz, A., Berth, H., Kittel, J., Singer, S. (2011)
Die zeitliche Stabilität (Test-Retest-Reliabilität) von Angst und Depressivität bei Patienten und in der Allgemeinbevölkerung. Z Med Psychol 20, 24-31.

Hinz, A., Kittel, J. (2011)
Anxiety and depression in cardiac patients? Age differences and comparisons with the general population. Psychopathology

Karoff, M., Kittel, J., Karoff, J. (2011)
Herz-Kreislauf-Erkrankungen. In: Das Public Health Buch: Gesundheit und Gesundheitswesen. Schwartz, F.W. (Hrsg.) Urban & Fischer 3. Auflage.

von Eiff, W., Schüring, S., Greitemann, B., Karoff, M. (2011)
REDIA – Auswirkungen der DRG-Einführung auf die Rehabilitation
Rehabilitation 2011; 50: 214-221

Schwaab, B., Karoff, M., Völler, H., Wirth, A., Witt, T. (2011)
Herz-Kreislauf-Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2
Dtsch Med Wochenschr 2011; 136: 2152-2157

Karoff, M., Huber, D., Karoff, J., Kittel, J. (2010)
DGRW-Update: Rehabilitation bei Herz-Kreislauferkrankungen. Was gibt es Neues in der kardiologischen Rehabilitation? Die Rehabilitation; 49: 207-216.

Huber, D., Kittel, J., Hoberg, E., von Hoerschelmann, N., Karoff, M. (2010)
Evaluation von berufsorientierten stationären und poststationären Maßnahmen bei kardiologischen Rehabilitanden mit berufsbezogenen Problemen (BERUNA-Studie). DRV-Schriften Band 88, 424-426.

Michalski, D, Zweynert, U., Kittel, J., Hinz, A. (2009)
Schmerzempfinden und –verhalten während der orthopädischen Rehabilitation. Der Schmerz, 23(4), 360-369.

Hinz, A., Zweynert, U., Kittel, J., Igl, W., Schwarz, R. (2009)
Veränderungsmessung mit der Hospital Anxiety and Depression Scale (HADS): Änderungssensitivität und Änderungsreliabilität. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 59(11), 394-400.

Zweynert, U., Michalski, D., Kittel, J., Hinz, A. (2009)
Gesundheitsbezogene Lebensqualität bei Patienten der orthopädischen Rehabilitation. Physikalische Medizin, Rehabilitationsmedizin, Kurortmedizin, 17(4), 189-196.

Hinz, A., Zenger, M., Kittel, J. (2009)
Wie können Veränderungen von Angst und Depressivität reliabel erfasst werden? Psychologische Medizin, 20.Jg, S114.

Kittel, J., Hinz, A., Karoff, M. (2009)
Welche Effekte der Rehabilitation lassen sich mit der HADS abbilden? Herzmedizin 2/09, 88.

Hinz, A., Kittel, J., Zenger, M. (2009)
Was bedeutet die Änderungs-sensivität eines klinisch-psychologischen Fragebogens? Verhaltenstherapie, Band 19, Suppl. 1, 33

Zusatzinformationen

Anschrift

Klinik Königsfeld der Deutschen Rentenversicherung Westfalen

Holthauser Talstraße 2
58256 Ennepetal

Tel.: 02333 9888-0 | Fax: 02333 88603

Klinikfilm

Schauen Sie sich den Klinikfilm der Klinik Königsfeld an und gewinnen Sie so einen Eindruck unseres Hauses.

Klinikfilm