Forschungsergebnisse beim Deutschen Olympischen Sportärztekongress vorgestellt

 Prof. Dr. Frank C. Mooren (li.) und Dr. Christian Pilat, Sportmedizin Universität Giessen Posterpreis

Auf dem Deutschen Olympischen Sportärztekongress, der vom 24.bis 26. Mai 2018 in Hamburg stattfand, stellte die Arbeitsgruppe von Herrn Prof. Dr. Frank C. Mooren ihre aktuellen Arbeits- und Forschungsergebnisse vor. Besonders erfreulich hierbei war, dass das Forschungsprojekt „Prävention von muskuloskelettalen Erkrankungen bei Schweißarbeitern“, welches von den Kooperationspartnern Dr. Christian Pilat und Christopher Wey der Universität Giessen erfolgreich umgesetzt wurde, mit dem 2. Posterpreis der Gesellschaft für Orthopädisch-traumatologische Sportmedizin (GOTS) ausgezeichnet wurde. Hierbei ging es um eine Untersuchung zur Verhältnisprävention, in der gezeigt werden konnte, dass die Verwendung von ergonomisch veränderten Schweißbrennern zu deutlich geringeren Belastungen am Bewegungsapparat der Schweißarbeiter führte.

Zusatzinformationen

Anschrift

Klinik Königsfeld der Deutschen Rentenversicherung Westfalen

Holthauser Talstraße 2
58256 Ennepetal

Tel.: 02333 9888-0 | Fax: 02333 88603

Datenschutz

Ihre Daten! Ihre Rechte!

Weil wir verantwortungsvoll mit Ihren Daten umgehen, haben wir für Sie über die Internetseite unserer Hauptverwaltung eine Infobroschüre zusammengestellt. Sie erklärt Ihnen in einfacher Sprache, wofür, in welchen Verfahren und wie lange wir Ihre Daten bei uns speichern.

Zum Faltblatt